Hydraulischer Abgleich

Informationen zum Betrieb
Der Tätigkeitsbereich
Baurecht - Schornstein - Feuerstätte
Mängelbilder aus der Praxis
Aktuelle Meldungen - Pressestimmen
Downloadbereich - Formulare - Informationen

Leistungsportfolio

Online-Terminänderungen
Beiträge rund um den Umweltschutz

Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen im Bestand

In Ein- und Mehrfamilienhäusern werden Heizungsanlagen häufig ohne hydraulischen Abgleich betrieben. „Die Heizung funktioniert.“ Die Heizkörper werden warm. Wozu also noch einen hydraulischen Abgleich? Bestimmt ist der hydraulische Abgleich sehr arbeitsintensiv.
So oder ähnlich lauten viele vorgefertigte Meinungen.

Hydraulisch nicht abgeglichene Anlagen haben

  • eine ungleichmäßige Wärmeabgabe,
  • Strömungsgeräusche,
  • hohe Pumpenleistungen mit erhöhten Stromkosten.

Gemäß VOB muss der hydraulische Abgleich an Heizungsanlagen durchgeführt werden. Die KfW-Förderbank fordert ebenfalls die Durchführung des hydraulischen Abgleichs.

Mit Hilfe einer Software (Optimus-Programm) werden die Komponenten der Heizung erfasst und aufeinander abgestimmt. Dieses Verfahren ist in der Regel sehr kostengünstig und kann zu einer Energieeinsparung von 5-12 % führen.

Zur Durchführung werden drei Dinge an der Anlage verändert bzw. eingestellt:

  • Anpassung der Volumenströme am Heizkörper durch voreinstellbare Thermostatventile,
  • Die Einstellung der Heizungspumpe (Volumenstromreduzierung) und
  • Die Reduzierung der Vorlauftemperatur

Zu einer guten Heizungsanlage gehört der hydraulische Abgleich immer dazu!!

Hydraulisch schlecht abgeglichener Heizkörper

Hydraulisch schlecht abgelichener Heizkörper

Der Heizkörper wird nur im oberen Bereich warm. Er wird mit viel zu wenig warmem Wasser angeströmt.

 

 

Hydraulisch gut abgeglichener Heizkörper

Der Heizkörper gibt über die gesamte Fläche seine Wärme ab. Die Verteilung ist gleichmäßig und gut sichtbar.

 

 

 

  zum Zertifikat bitte klicken

Zertifizierter Betrieb
nach DIN EN ISO 9001 und 14001

 

zum Zertifikat bitte klicken

Gebäudeenergieberater (HWK)

 

 

 

 

 

 

Reinfeld im Kreis Stormarn - Schleswig-Holstein

 

 

 

Kontakt     Links      Impressum     Datenschutz

 

Akzeptieren

Diese Webseite setzt Cookies ein. Durch die fortgesetzte Nutzung der Webseite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen